Kategorie-Archiv: Aktuelles

tagespflege-diakonistation-marktredwitz-vorschaubild

Diakonie erweitert ihr Angebot um eine Tagespflege

Aufgrund einer Änderung im Pflegestärkungsgesetz ist es jetzt möglich, betreuende Angehörige in Rahmen einer Tagespflege zu entlasten und zu unterstützen. Wir die Diakoniestation Marktredwitz möchten in diesem Bereich ab ca. Juli 2015 die Tagespflege in eigen Räumen anbieten.
Es werden 12 Betreuungsplätze zu Verfügung stehen. Die Betreuung findet in der Zeit von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16 Uhr statt.
Gerne erhalten Sie weitere Auskünfte unter 09231 96280. Wir empfehlen bei Interesse schon jetzt eine unverbindliche Beratung in Anspruch zu nehmen, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Hier finden Sie den Beitrag aus der Frankenpost:

tagespflege-diakonistation-marktredwitz-1

Tagespflege-Diakonistation-Marktredwitz

Hier geht es direkt zum Bericht in der Frankenpost 

Neue-Büroraeume-Diakonie-Marktredwitz

Wir ziehen zum 06.02.15 in unsere neuen Räume

Sehr geehrte Kunden und Lieferanten der Diakoniestation Marktredwitz,

ab dem 09.02.2015 finden Sie uns in unseren neuen Räumen in der Freiherr-vom-Stein-Straße 1 (ehemals Radiologische Praxis Kollerer) in Marktredwitz. Aufgrund unseres Wachstums an Kunden und des damit Verbundenen Zuwachses der Pflegekräfte und der Mitarbeiter in der Hauswirtschaftlichen Versorgung war es dringend Notwendig größere Räumlichkeiten zu beziehen. Wir freuen uns Sie ab Montag den 09.02. in unseren neuen Räumen begrüßen zu dürfen. Alle Telefonnummern,Faxnummern und E-Mailadressen behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Law concept: Paragraph on puzzle background

Pflegeneuausrichtungsgesetz

Pflegeneuausrichtungsgesetz

25.06.2014

Umsetzung Pflegeneuausrichtungsgesetz – Neue Gebühren für Leistungskomplexe
und neue Stundensätze zur Verrechnung nach Zeitaufwand ab dem 01.07.2014

Nach langen, seit September 2012 andauernden, Verhandlungen können wir Ihnen die vom
Gesetzgeber mit der Pflegereform zugesagten Zeit-Leistungen anbieten.

Sie können nun wie bisher die Pflege nach Leistungskomplexen (Module), oder wahlweise auch
nach Zeitaufwand bei uns abrufen.
Neu wurde die Möglichkeit der Zeitleistung „häuslichen Betreuung“ geschaffen.

Nachdem die Anforderungen bezüglich der Qualität unserer Pflege sowie Personal- und
Sachkosten in den letzten Jahren stetig gestiegen sind, wurden in den Verhandlungen zwischen
den Verbänden der Wohlfahrtspflege in Bayern und den Pflegekassen die Gebühren SGB XI ab
dem 01.07.2014 angehoben.

Dies bedeutet für Sie:
• Anpassung der Gebühren nach § 89 SGB XI
• Angebot der gewünschten Pflege- und Betreuungsleistungen nach Zeitaufwand

Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen unter der Tel.Nr. 02931/96280 zur Verfügung.

testbild-1-800x300px

Schulung zum Betreuungshelfer

Schulung zum Betreuungshelfer

Anfang Juni fand wieder im Martin-Schalling Haus ein 5-tätiges, Seminar von der Diakonie Marktredwitz für angehende Betreuungshelfer von Demenzerkrankten Menschen statt.
16 Teilnehmerinnen – darunter 3 Mitarbeiterinnen der Diakonie – waren mit vollem Einsatz dabei. Ihnen wurden Hintergrundwissen über die Krankheit und Tipps im Umgang mit den demenzkranken Menschen und ihren Angehörigen von der Referentin Martha Link mit hoher Kompetenz, Praxiserfahrung und viel Humor vermittelt. Alle Seminarteilnehmerinnen waren von den Rollenspielen und Gruppenarbeiten begeistert und diskutierten rege.
Stationsleiterin der Diakonie Ute Lehner und ihre Stellvertretung Andrea Wunderlich besuchten die Teilnehmerinnen täglich vor Seminarbeginn und konnten allen am letzten Tag ein Zertifikat als Betreuungshelfer überreichen.
Die Diakonie bedankte sich mit kleinen Präsenten bei der Referentin und den Teilnehmerinnen und alle gingen mit dem Gefühl, eine sehr interessante und kurzweilige Woche miteinander verbracht zu haben nach Hause. Die frisch ernannten Demenzbetreuerinnen freuen sich darauf, ihre theoretischen Kenntnisse bald in der Praxis einsetzen zu können.
Da sicherlich nächstes Jahr wieder ein Kurs zum Betreuungshelfer stattfinden wird, können Sie sich jederzeit bei uns telefonisch unter der Nummer 09231/96280 melden.

testbild-3-800x300px

Aktivierung von an Demenz erkrankten Menschen

Am 20.März waren 2 Mitarbeiterinnen der Diakoniestation Marktredwitz zu einer Fortbildung zum Thema: „Aktivierung mit Sprichwörtern, Liedern und Musik“, für die Arbeit mit hoch betagten, demenzkranken Menschen.

Schwerpunkte dieser Schulung waren:

  • Musik
  • Sprichwörter
  • Lieder

Wir haben diese Fortbildung besucht, um uns Ratschläge zu holen, wie wir unsere schon bestehende Gruppe, mit der wir regelmäßig zweimal im Monat einen Gruppennachmittag halten noch besser optimieren können.
Die Inhalte der Fortbildung gaben uns Ratschläge zur Aktivierung der Gruppengäste, wie man z. B. mit Musik, Sprichwörtern und Liedern Gespräche beginnen kann.
Musik ist sehr wichtig, da sie mithilft ein emotionales Dazugehören zu gewähren.
Das können Kinderlieder, Volkslieder, alte Schlager oder Klassiker sein. Sie geben gerade den dementiell Erkrankten ein emotionales zu Hause.
Sprichwörter zu einem jahreszeitlichen  Oberthema eignen sich als Türöffner für Gespräche und biographisches Arbeiten. In lockeren Gesprächen kann die Biografiearbeit eingebunden werden. Manchmal reicht es auch aus, nur Gegenstände z. B. Weingläser, Bierkrüge oder Obst auf den Tisch zu stellen und die Senioren beginnen zu erzählen. Aus dieser Aktion können viele Informationen für die Pflegenden im Umgang mit den dementiell erkrankten herausgefiltert werden.

Es war eine sehr interessante Schulung, die es uns nun ermöglicht, auch solche Kunden  fachlich und qualitativ zu versorgen.

diakonie_Marktredwitz_webseite-fortbildungen

Fortbildung “Kunstherz”

Am 17.März wurden 10 Mitarbeiterinnen der Diakoniestation Marktredwitz intern von der Firma HeartWare über das Thema:
Ventrikuläres Unterstützungssystem, sog. „Kunstherz“ informiert und geschult.

Schwerpunkte dieser Schulung waren:

  1. Welche Kliniken implantieren dieses System?
  2. Welchen Patienten wird dieses System implantiert?
  3. Wie sieht dieses „Kunstherz“ aus?
  4. Wie werden die Träger selbst und die Angehörigen geschult?
  5. Leitfaden für die Notfallhilfe
  6. Pflege der Austrittsstelle des Verbindungskabels

Es war eine sehr interessante Schulung, die es uns nun ermöglicht, auch solche Patienten  fachlich und qualitativ zu versorgen.

diakonie_Marktredwitz_webseite-fortbildungen

Fortbildung Prophylaxen

Vom 18. bis zum 20.März wurden alle Pflegemitarbeiterinnen  der Diakoniestation Marktredwitz intensiv in einem „Prophylaxenworkshop“ über den neuesten Stand im Umgang mit Prophylaxen informiert und geschult.

Was sind Prophylaxen?

Prophylaxen sind einfach gesagt: Vorbeugende Maßnahmen, die den Gesundheitszustand eines Kunden erhalten und verbessern, wie z.B. Atemübungen um einer Lungenentzündung vorzubeugen.

Folgende Inhalte wurden theoretisch wie auch praktisch geschult:

  1. Einschätzung und Bewertung kritischer Situationen
  2. Risikoerfassung und geeignete Instrumentarien
  3. Aktuelles aus der Pflegeforschung
  4. Alltagsintegration vorbeugender Maßnahmen
  5. Therapeutisch wirksamen Arbeiten
  6. Komplementäre Methoden als Unterstützung
  7. Praktisches aus Kinästhetik ( Fähigkeit der unbewussten Steuerung von Körperbewegungen ) und Basaler Stimulation ( Anregung der Wahrnehmung )

Wir konnten bereits schon einige wertvolle Tipps und Informationen in unsere tägliche Arbeit einfließen lassen.

Dieser Workshop wurde durch einen Referenten von der AWO Bildungsstätte Münchberg  abgehalten. Wir bedanken uns auch herzlich bei dem Sanitätshaus „Urban&Kemmler“ aus Weiden, die uns die benötigten Hilfsmittel zur Verfügung gestellt hatten.

Betreuungshelder-werden-Marktredwitz

Möchten Sie Betreuungshelfer werden?

Betreuungshelder-werden-Marktredwitz

 

Die Diakoniestation Marktredwitz bietet in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft einen neuen Kurs für „Betreuungshelfer für Menschen mit Demenz“ an. Wir suchen Interessierte, die unser bestehendes Team verstärken. Die Betreuungshelfer übernehmen stundenweise die Betreuung und Begleitung von Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

Der neue Kurs startet am 02. Juni und endet am 6.Juni 2014. Die Kurskosten übernimmt die Diakoniestation Marktredwitz.

In der Kurswoche werden z.B. Grundsätze zum Umgang mit gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen vermittelt. Ebenso erhalten die Teilnehmer ein Basiswissen zu diesem Krankheitsbild.  Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und können dann

zur Entlastung und Unterstützung der pflegenden Angehörigen eingesetzt werden.